Showtalk in Bad Mergentheim

Ingesamt gastierte der Showtalk drei Jahre in dem traditionsreichen Kurort Bad Mergentheim mit Blick auf einen der schönsten Kurparks Deutschlands. Die Spenden und Einnahmen gingen an die Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis e.V.

 

- Spendenbarometer: 15.665,00 Euro -

 

Kurdirektorin Katrin Löbbecke hat in ihrem damaligen Grußwort, beeindruckende Worte über ihre Motivation gefunden, den Showtalk nach Bad Mergentheim zu holen.

Liebe Showtalk-Freunde,

seit dem 2. September 2003 gibt es den Showtalk in Timmendorfer Strand und seit 2008 in Bad Mergentheim.

 

Nachdem die Veranstaltungsreihe bereits mit sehr großem Erfolg auf der Sonneninsel Rügen statt gefunden hatte, war es mir ein Anliegen, die Charity-Talks auch nach Timmendorfer Strand und danach in meiner Funktion als Kurdirektorin nach Bad Mergentheim zu holen.

 

Mein Wunsch war es immer, etwas Gutes für regionale Zwecke zu tun, Menschen zu helfen, denen es weniger gut geht als den meisten von uns. Zu dem kam die Tatsache, dass ich wusste, in André Holst einen sensiblen Moderator zu haben, der mit Witz, Intelligenz und Gefühl auf seine Gäste, die alle honorarfrei auftreten, eingeht. Er versteht es zudem, ein interessantes Spektrum von Stars und Sternchen über Nachwuchskünstler bis hin zur großen Politik einzuladen, das für gute Unterhaltung, spannende Gespräche und anregende Diskussionen sorgt.

 

An André somit ein großes Kompliment, da es ihm gelingt, jeden Showtalk anders zu organisieren und trotz Professionalität immer das Quentchen Aufregung mitzubringen, das zeigt, dass er sich jedes Mal voll einbringt und immer 150% zufriedene Gäste haben möchte.

 

Ich wünsche unserer Veranstaltungsreihe weiterhin viele erfolgreiche Jahre und immer erstklassige Bilanz der guten Taten.

 

Ihre

Katrin Löbbecke

Kurdirektorin, Bad Mergentheim

Erinnerungsfotos

Das Projekt in Bad Mergentheim

Die Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 1964 von Eltern geistig behinderter Kinder gegründet wurde. Seit Bestehen des Vereins wurde die Lebenssituation behinderter Menschen erheblich verbessert.

 

Um das bisher Geschaffene erhalten und trotz knapper werdender öffentlicher Mittel weiter ausbauen zu können, ist eine zukunftsorientierte und sichere Grundlage erforderlich. Deshalb wurde 1998 auf Wunsch zahlreicher Eltern die STIFTUNG der Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis gegründet und mit einem Stammkapital von 50 000 DM ausgestattet. Dieses wird durch Zustiftungen interessierter und sozial engagierter Bürger aufgestockt.

DER STIFTUNGSZWECK

 

Zweck der STIFTUNG ist die Unterstützung und Förderung von Menschen mit geistiger und/oder anderer Behinderung aus dem Main-Tauber-Kreis. Dies soll vor allem durch eine Verbesserung und Erhaltung der Wohnsituation, durch Hilfen zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung, durch Hilfen zur zusätzlichen therapeutischen Behandlung und durch Förderung von Freizeitmaßnahmen gewährleistet werden.

Spendenbarometer

283.535,-- Euro

"Es wird leider immer eine kleine Menschenseele geben, die Grund dafür ist, den SHOWTALK fortzuführen!"

 

André Holst
(SHOWTALK-Initiator)

DruckversionDruckversion | Sitemap
©Medienhaus Andresen, Inh. Nicu-Adrian Laza - Alle Rechte vorbehalten -